Liebe, Sex und Twilight Zone

KAAS

Öffnet die Herzen und herzt die Öffnungen! Es geht wieder los. Der Anführer des Lovemovements ist zurück! Ihr braucht euch keine Sorgen mehr machen, ab jetzt wird alles gut!

Mit seinem Debut Album The Album formerly known as Amokzahltag :D stieg KAAS von 0 auf Platz #100 der deutschen Albumcharts ein. Er ist das Sprachrohr der Jugend und diese Jugend hat viel zu erzählen wenn Du zuhören magst. KAAS wurde verfolgt, beleidigt und beschuldigt. Aber KAAS ist der Gründer der Lovemovements und wenn Du willst, kannst auch Du ein Teil davon sein: Am 29.04.2011 erscheint sein zweites Studio-Album Liebe, Sex und Twilight Zone.

Das Doppelalbum besteht aus zwei Seiten: Liebe, Sex und… ist ein klassisches Rap Album. Twilight Zone dagegen ein Konzeptalbum bei dem KAAS in die Rolle eines Eurodance Bandleaders schlüpft. Das Album verknüpft Eurotrash Sound der 90er mit typischen KAAS Hymnen und schafft damit mühelos den Spagat zwischen Genie und Wahnsinn.

Für die Produktion von Twilight Zone zeichnet sich komplett der Berliner Produzent Dirty Dasmo verantwortlich (der unter anderem das zweite Marteria Album Base Ventura produzierte), während für Liebe, Sex und… ua. Melbeatz, Jopez, Whizz Vienna, 7inch oder Jimmy Blue Ochsenknecht an den Reglern standen.

Es wird groß, es wird verstörend, es wird geil! Dance it! In den nächsten Tagen wird der KAASblog wieder aktiviert, bis dahin erste Hörproben auf facebook.com/kaasmusic oder facebook.com/dietwilightzone anhören und Fan werden. Außerdem KAAS und Chimperator bei Twitter folgen, dann bekommst Du alles mit. Wir halten dich auf dem laufenden. Dein Lovemovement.