Welcome to Heartbreak

Wer denkt das Beste, das aus Schweden kommt, sind Möbel vom Ikea, der findet wohl auch, dass Knäckebrot satt macht.

Das Beste aus Schweden ist nämlich die Musik. Na ja, eigentlich sind es die wunderschönen blonden Frauen, die ausnahmslos ALLE heiß sind…fast. Aber Musik kommt gleich danach. Mindestens genauso sexy wie die Frauen ist der schwedische Indie, Electro, Hipster Sound und die dazugehörige Mode. Das kleine skandinavische Land ist bekannt dafür internationale Trends zu setzen und genau das wollen wir feiern. Deshalb sagen wir erneut: Welcome to Heartbreak, Schweden!

Schon bei der Premierenfeier der Partyreihe im Mono hatten wir Adam Tensta da und wer dort war, weiß genau was passiert, wenn die Schweden kommen. Rap, Elektro, Schnaps, Liebe und Skandale. Also genau wie bei Pippi Langstrumpf, nur halt mit Schnaps.

Diesmal kommt ein Kollege von Tensta aus dem kalten Norden zu uns – niemand geringeres als Eboi! Wem der Name nichts sagt, der gibt mal ganz schnell auf Youtube „Eboi – Hustler“ ein und dreht durch. Der Typ kann rappen verdammt!

Natürlich ist das nicht alles, denn mit den DJs Stean und Jopez haben wir zwei freche und freshe Lausbuben, wie aus einem Astrid Lindgren Buch, zu Gast.

Some call it Hipster Hiphop, we call it Blocpop!
Macht euch schick, die Schweden kommen!

05.02.2011 // 22:00 Uhr // Mono // Stuttgart